•  Gyalwa Karmapa, Rangjung Rigpe Dorje
      Weitermachen, das ist der Boddhisattva-Weg. so lang es auch nur einem Wesen hilft, musst du ohne entmutigt zu werden weitergehen.

     H H XVI th Gyalwa Karmapa, Rangjung Rigpe Dorje

     
  •  Lama Ole Nydahl - unique culture is in danger
      Die Menschen zeigen sich betroffen, wenn eine bestimmte Tier- oder Pflanzenart ausstirbt Sie scheinen allerdings nicht zu bemerken, dass eine einzigartige Kultur bedroht ist.

     Lama Ole Nydahl

6b Patenschaften für die Mönchsschüler des Jangchub Choeling Klosters

Auf der Projektreise (Februar 2013) bat uns Dupsing Rinpoche um Unterstützung für seine Mönche (Kinder und Jugendliche). 

 

Die Mönche werden in buddhistischer Philosophie ausgebildet und erhalten zusätzlich Unterricht in Englisch, Nepali und Tibetisch in Wort und Schrift, sowie Mathematik. Es werden Prüfungen abgelegt. Die Mönche bleiben oftmals im Kloster, einige von ihnen verlassen aber nach Abschluss der Ausbildung im jungen Erwachsenenalter das Klosterleben oder wenn sie ihre Familien unterstützen müssen. Hierfür ist es dann ganz wichtig, dass sie eine gute schulische Ausbildung haben, um eine Arbeitsstelle zu finden. In Nepal müssen Schulgebühren entrichtet werden, die viele Familien nicht tragen können. 

Das Kloster versorgt die Mönche mit allem Lebensnotwendigen. Die Klöster finanzieren sich ausschließlich durch Spenden. Da die Lebenssituationen der meisten Eltern der Mönche nicht gut ist, können sie das Kloster und somit ihre Söhne finanziell nicht unterstützen. Um ihre Ausbildung und alltäglichen Belange (Kleidung, medizinische Versorgung, Lebensmittel) zu verbessern, suchen wir Menschen mit Überschuss, die eine Patenschaft für die Mönche übernehmen möchten. Der monatliche Patenschaftsbetrag beträgt 20-35€. Gerne können auch Teilpatenschaften übernommen werden. Die Patenschaftsgelder kommen allen Mönchsschülern zu Gute.

Projektleitung: Sonja Radix, sonja.radix@himalayaprojekt.org